Frauen in der Post-War-Era

Sucht man im Netz auf Seiten, wie Pinterest, nach Bildern von Frauen aus den USA in den 1950er, um in der Nostalgie des Nie-Erlebten zu schwelgen oder um die nächste Mottoparty vorzubereiten, stößt man auf in Magazinen, Kochbüchern und Werbeanzeigen abgedruckten Frauen, die stets nach einem bestimmten Typen abgebildet wurden. Diese Frauen sind sehr oft weiß, gut gekleidet und lächeln breit, während sie meistens Hausarbeiten verrichten oder sich zumindest innerhalb ihrer vier Wände aufhalten1. Vergleicht man dieses skizzierte Frauenbild mit Bildern von Frauen, die im Kontext us-amerikanischer Kriegspropaganda entstanden, wie das berühmte Bild von Rosie the Riveter2, stellt sich die Frage wie es zu diesem Rückschritt kommen konnte und welche Absichten dabei verfolgt wurden.

Im Laufe des II. Weltkrieges stieg die Zahl arbeitender Frauen in kriegswirtschaftlichen Fabriken bzw. Unternehmen von 13 Mio. (1940) auf 18 Mio., sodass sog. „working-women“ in der Spitze ein Drittel aller in diesem Sektor Beschäftigten darstellten.[1]  Während dieser Zeit erschlossen viele Frauen nicht nur eine bis dahin typische Männerdomäne, sondern bewiesen, dass sie die „Arbeit von Männern“ mindestens genauso gut umsetzen konnten und die Abwesenheit ihrer bzw. der Männer überbrücken konnten.[2] Dadurch wurden diese „working-women“ noch während des Krieges und kurz danach für ihr Engagement und ihren Einsatz geehrt[3] und lösten eine Debatte aus, welche Rolle, Aufgaben und Arbeiten Frauen und vor allem „working-women“ in Zukunft übernehmen sollen.[4]              

Ein Großteil der arbeitenden Frauen wollte, motiviert durch wirtschaftliche Anreize, also die Verbesserung der eigenen wirtschaftlichen Lage, sowie die der Familie, ihren Job behalten, bzw. in der gleichen/ähnlichen Branchen arbeiten.[5] Allerdings war die Sorge der männlich geprägten Öffentlichkeit, sowie der Regierung, dass 11 Mio. Veteranen, dessen Abwesenheit Frauen überbrückten, ohne Arbeit blieben und dadurch eine, wie in den 30ern, ähnliche wirtschaftliche Krise mit anschließenden Weltkrieg entstehe.[6]    

„Frauen in der Post-War-Era“ weiterlesen
  1. https://www.pinterest.de/pin/564638872035995695/ []
  2. https://en.wikipedia.org/wiki/American_women_in_World_War_II#/media/File:We_Can_Do_It!_(3678696585).jpg []